Spielberichte  /  Inland

Spvgg Bayreuth - SV Darmstadt 98

Kralle  2005/11/26

Fanfreundschaft mit Füßen getreten!!

26.11.2005 Regionalliga Süd
Spvgg Bayreuth : SV Darmstadt 98 1:0 (1:0)
Hans-Walter-Wild-Stadion 2.200 Zuschauer (ca. 250 Lilien)

obwohl an diesem Samstag unsere Hofer ein Heimspiel hatten und auch unser BVB in Nürnberg gastierte, folgten wir dem Aufruf einiger anderer und wollten die Lilien in Bayreuth unterstützen.

So ging es mit unserem 4 Mann Bayern Hof Mob an diesem Tag um 11 Uhr los Richtung Münchberg zum Bahnhof. Im einzelnen waren das Hilti, Sebbl, Tobi und ich. Am Bahnhof erstmal die Route geklärt und eins getrunken und ab in den Zug.
Da wir in Neunmarkt-Wirsberg umsteigen mussten und der Zug leer war, vergnügten wir uns mit unserem Bier und nem kurzen Schafkopfer.
In Neunmarkt den Zug gewechselt und ab hier traf man die ersten Darmstadt Freunde, die uns erstmal mit "Altstädtern" verwechselten, aber nach kurzer Aufklärung begann die Zugparty. Hier wurden viele Gesangsstücke von beiden Seiten zum Besten gegeben. In Bayreuth angekommen wurde erstmal kurz die Lage geprüft und auf weitere Lilienfans gewartet, dann ging es mit Polizeieskorte Richtung Stadion (siehe Foto1). Da es noch sehr früh war, gingen wir erstmal mit den anderen in eine Vereinsgastätte zum aufwärmen. Dort wurden wir wieder von der anwesenden Polizei auf Schritt und Tritt verfolgt, es waren ja auch genug Grün-Weiße da (siehe Foto2). Noch eines getrunken, mit einem netten Bayreuth Anhänger etwas geplaudert (auch wenns komisch klingt) und dann wieder zurück zum Gästeeingang. Hinter dem Bayreuhter Fanblock wurden ersmal einige Lieder angestimmt, nach dem Motto:"ohne Wicklein wär ich gar nix los" und "wir ham nicht 7:2 verloren", was gleich mal für
tolle Stimmung sorgte.


Nach Bundesligareifer Körperabtastung ging es ins weite Rund. Nun begann ein nicht für möglich geglaubter Spießrutenlauf. Es gab unter den Lilienanhänger einige, die uns los werden wollten und sogar mit Schlägen drohten. Wir waren vielleicht wirklich falsch angezogen und fielen mit unseren Bayern Hof Trikots und Schals im gelben Stil etwas auf unter den lila Darmstädtern, aber wir hatten doch das gleich Ziel. Nur wenige, vor allem Alte, freuten sich, dass wir die Fanfreundschaft so ausleben. Aber die Mehrzahl beschimpfte uns aufs übelste, so dass wir nach ca 10 Spielminuten uns lieber neben die Polizei in Sicherheit stellten. Das Spiel war uns mittlerweile auch schon egal, wir mussten ja auf unsere Gesundheit aufpassen. Weiß nicht wie die anderen anwesenden zivilen Hofer das erlebt haben (siehe Foto3), bitte schreibt mir hierzu mal ne PM um darüber diskutieren zu können. Auf eine Fanfreundschaft mit solchen kann ich verzichten.

Das, was wir vom Spiel erlebten, war sowieso Grottenschlecht, beide Mannschaften verschoßen je einen Elfmeter, das Spiel hatte kaum Torszenen und so gewann "Bindlach Süd" am Ende etwas glücklich. Wir verschwanden sowieso ca. 10 Minuten vor dem Abpfiff um evtl. weiteren Problemen aus dem Weg zu gehen und zu kalt war es auch noch. Am Bahnhof haben wir dann etwas Frust abbauen müssen und haben unsere Böller sinnvoll im Untergang explodieren lassen, was weder dem Sicherheitpersonal noch der Polizei gefiel, so dass Hilti und Tobi erstmal auf die Wache mussten. War uns aber auch erstmal egal, schließlich hatten wir an diesem Tag nicht nur die Polizei gegen uns sondern auch noch andere. Als wir in den Zug einstiegen kam uns wieder der Frust der Darmstädter entgegen. Mittlerweile bereuten wir diesen Ausflug. Zum Glück stiegen wir in Neunmarkt-Wirsberg wieder aus und unsere "Fanfreunde" fuhren weiter. Als wir gegen 18 Uhr wieder in Münchberg ankamen war ein Reise zuende, bei der viele Fragen unbeantwortet blieben. Beantwortet haben wir Sie auch nicht mehr, wir sind dann erstmal aufs Münchberger Kneipenfest. Aber ihr könnt uns gern helfen die Fragen zu beantworten. Fanfreundschaft mit solchen Leuten!? In meinen Augen NEIN, auch wenn wir in Bayern Hof Kleidung aufmarschierten ist das KEIN Grund uns solchen Haß entgegen zu bringen. Wir standen zu Bayern Hof und dem SV Darmstadt 98 und das wollten wir offen zeigen.
Für mich ist dies Fanfreundschaft gestorben!

kurze Anmerkung: Fotos von http://www.alex-darmstadt.de.vu/