Spielberichte  /  FC Bayern Hof

TSV Aidhausen - FC Bayern Hof

Benny  2005/03/20

TSV Aidhausen - FC Bayern Hof

TSV Aidhausen-FC Bayern Hof 0:4(0:2)
20.3.2005

340 Zuschauer(45 Hofer+3 Bamberger)

Bilder am Ende des Berichts!

Heute sollte es also in die Weltstadt Aidhausen gehen,alles relativ kurzfristig,da ich erst früh um 10.30 Lissi anfragte ob denn überhaupt noch ein Platz für mich frei ist.Hatte aber das verdiente Glück und so holte er mich nach meinem tradiotionellem,ausgiebigen Sonntagsessen zu Hause ab und los ging es um erstmal den Junior Hofer einzupacken.In den nächsten Minuten war ich vertieft in den "Grenzgänger",ein spitzen Fanzine über Polen's Fussball und Fanszenen.Währenddessen wurde Social Distortion Uwe eingepackt und dann ab zum Treffpunkt an der Freiheitshalle wo bereits 4 vollbesetzte Autos auf uns warteten.

Nach einem kurzen Boxenstopp an einer Tankstelle gings gutgelaunt Richtung Haßberge.Während der Fahrt plante man eine Polentour,lauschte Uwe's Witzen und laberte über das übliche. Nach einandreiviertel Stunden sind wir dann endlich im Nest Aidhausen angekommen,und unsere Befürchtungen wurden war.Ein Dorfplatz sondersgleichen,typische Kreisklassen Atmosphere.Nunja,an die Landesliga "Stadien" muss man sich halt noch gewöhnen.(Oder auch nicht,da wir ja eh nicht mehr lange dort verweilen,Gott seis gedanket!)

Ca.340 Zuschauer fanden sich dann auf dem Gelände des TSV ein,wovon um die 40 Hof-Fans erstmal beflaggten und die anwesenden Bamberger Supporter begrüßten.Als Gästeblock wählte man dann den Hügel hinter dem Tor aus,wo sich dann ein Supporter"mob" von 30 Mann der Unterstützung unseres Vereins widmete.Der nicht-supportende Rest verteilte sich im weiten Rund der Arena. Aktion zu Spielbeginn gabs logischerweise nicht und dann fing das Spiel auch schon an.Erster Aufreger in der 12. Minute als die Bayern mit 1:0 in Führung gingen.20 Minuten später entschied Kristian Schmidt das Spiel durch das 2:0.Dann war erstmal Halbzeit und man quatschte mit den üblichen Verdächtigen.In der 2.Halbzeit passierte ähnlich viel wie in der 1.HZ auch,es fielen zwei Tore für Hof,in der 57. war es der überragende Ascherl,in der 77. der eingewechselte Horn.Beides sehr ansehnliche Treffer! Dann wurde noch ein Bengalo kontrolliert seiner Bestimmung übergeben und mit der Mannschaft den Auswärtssieg gefeiert.Nach dem dritten 4:0 in Folge quatschte man noch kurz mit dem verletzten Gogolok(HFC rules!) und verabschiedete Hof/Saale Markus und den Junior Hofer ins geile Tschechien,wo Junior Hofer die 1.Liga komplettierte,Glückwunsch!!!

Bleibt nur noch zu sagen:
Bayernliga wir kommen!
:-)

Fazit:
Spiel solala
Bratwürste:eine für 1,40;ein Paar 2,50 naja,hätten besser sein können aber
nicht schlecht
Bier:EXZELLENT,zwar nur eines getrunken,aber dieses Brauhaus Schweinfurt war
übelst süffig und lecker!


Benny-BHFC