Spielberichte  /  FC Bayern Hof

FC Bayern Hof - Würzburger FV

Junior-Hofer  2003/11/01

FC Bayern Hof - Würzburger FV

Bayernliga
Stadion: Grüne Au
Zuschauer: 400
Ergebnis: 5:2

200 Kilometer zu einem Heimspiel-an sich keine grosse Sache,wenn man bedenkt,wo ich dieses Jahr schon überall rumgekrebst bin.Doch heute machte man sich das Leben einfach selbst schwer.Aber von vorne: nachdem ich am Vortag von der Verlegung des geplanten Spieles in Tschechien erfahren hatte,war für mich klar,daß ich nach Hof fahren würde.Lediglich das"wie"und"wann"galt es noch zu klären.Zuerst wollte ich mit zwei Bekannten von Emil per WE-Ticket ab Schwandorf fahren-das war mir aber zu früh.Dann überlegte ich,über Nürnberg zu fahren,und Emil dort aufzugabeln.Dieses Unterfangen scheiterte morgens um 7 Uhr,da selbiger per SMS verlauten liess,dass er sich lieber durchschnorren würde.Genervt wurde daraufhin noch eine Mütze Schlaf genommen,ehe mir gegen 11 Uhr einfiel,dass ich ja theoretisch auch mit dem Auto fahren könnte.Noch kurz bei Sebi die VIP-Karten geschnorrt,die Ente im Ofen Ente sein lassen, und los ging's untermalt von Kölscher Musik(ja,is' denn heut schon Karneval?)in die schönste Stadt der Welt.Dort schnell besagte Tickets bei Sebi abgeholt(merci nochmal!),und ab auf die Au,wo nach und nach die letzten Treuen eintrudelten,und da auch Jörg Laufenberg und Anhang(Aachener Hopper)mit von der Partie waren,war für Unterhaltung bestens gesorgt.
Mit rund 15 Mann machte man es sich heute auf der Holztribüne bequem,und startete zu Beginn gleich mal mit einem Klopapier-Intro.Naja,nicht wirklich überzeugend.Dafür war unser Support heute ganz geil.Ob es an der Leistung unserer Jungs lag,oder ob diese vom Support beflügelt wurden-ich weiss es nicht.Jedenfalls hatte man kaum Platz genommen,da lag die Murmel auch schon im Netz-1:0 durch eine feine Einzelleistung von Dominik Wallasch!Als eben dieser Dominik Wallasch kurz darauf auch noch das 2:0 markierte,gab es für uns endgültig kein Halten mehr.
Einfach nur noch geil!Und als ich mich mit"Stopfen"Laufenberg schon auf den Weg zum VIP-Raum machte,klingelte es erneut im Würzburger Kasten.Balsam für die geschundene Fanseele. Vollgestopft mit Gratis-Bier und Wurstsemmeln begab man sich wieder Richtung Tribüne,da hatte Stefan Stadelmann freie Bahn-4:0!!!Wahnsinn-1/3 der bisher erzielten Tore binnen 50 Minuten!Kurz darauf fiel zur Freude der ca.20 Unterfranken das"Anschlußtor",was die Gelb-Schwarzen aber nicht wirklich aus der Bahn warf.Im Gegenteil-der eingewechselte Mario Brömßer erhöhte sogar noch auf 5:1,ehe dem WFV abermals ein Treffer gelang.Unser Grüppchen sang sich derweil die Seele aus dem Leib,wobei auch spasseshalber auf's Übelste gegen die Stehplätze gepöbelt wurde.Die Jungs um Otto&Co.antworteten darauf mit einer fetten Portion Rauchpulver,welches aber leider nach hinten abzog.Schade,wäre sicherlich 'n geiler Anblick gewesen.Dann war Schluß,und der erste Saisonsieg im 17.Spiel unter Dach und Fach.Festzuhalten wäre noch,dass das Team zuerst zu uns kam,um sich für die Unterstützung zu bedanken,ehe es zu den "billigen Plätzen"lief.Anschliessend ging's geschlossen auf die Pressekonferenz,wo dank der Sponsoren-VIP-Karten noch mal ordentlich gebechert wurde, und Pimpf zur Erheiterung der Masse rumkrakeelte,dass wir 2006 Deutscher Meister würden.Danach gingen wir alle nach Hause,und es wurde uns bewußt,daß wir tierisch einen an der Mütze haben...