Spielberichte  /  Ausland

FC Blau Weiss Linz - DSG Union Perg

Junior-Hofer  2003/10/31

Österreich: FC Blau Weiss Linz-DSG Union Perg

Regionalliga Mitte Österreich
Stadion: Donauparkstadion
Zuschauer: 1200
Ergebnis: 2:0 (0:0)

Schon länger hatte ich geplant,mir mal ein Heimspiel der Blau-Weissen zu geben,da deren Testspiel-Auftritt gegen Hajduk Split im Sommer bleibende Eindrücke bei mir hinterlassen hatte.
Also wurde unter der Woche fleissig gemailt,und schon hatte man mit Robert Bäuml und Zico zwei dankbare Mitfahrer gefunden.Diese gabelte man nachmittags am bewährten,strategisch günstigen Treffpunkt in Steinach,fast direkt an der A 3,auf,und machte sich auf in das Land der Berge,Bosner,und Red Bull's.Bei Passau verließ man die Autostrada,denn erstens wollte man dem geliebten Nachbarstaat nicht unnötig Geld in Form der Vignette in den Rachen stopfen,und zweitens wies mich meine Benzin-
warnleuchte schon seit gut 70 Kilometern darauf hin,dass es vielleicht doch mal ganz sinnvoll wäre,den Tank etwas aufzufüllen.Also kurz ran an die Tanke,und weiter ging's auf der Bundesstrasse immer entlang der Donau gen Linz.Zico wähnte sich dabei kurzzeitig in China,fuhr man doch durch einen Ort mit dem asiatisch anmutenden Namen"Pyrawang".Auch sonst wurde die Fahrt recht unterhaltsam,da die Schilder mit der Strassennummer(130)den 130-Richtgeschwindigkeit-Schildern aus Deutschland so verdammt ähnlich sehen...;-)
In Eferding noch kurz getankt,und an einem Supermarkt gestoppt,wo ich Zico den Genuss von "Römerquelle Birne-Melisse"näherbrachte,und kurze Zeit später war man auch schon am Zielort angekommen.Dort liefen schon massig geile Uschis rum,die alle zum Eishockey wollten,und siehe da,auf einmal waren auch meine beiden Mitfahrer dieser Sportart sehr zugetan.Irgendwie schaffte ich es aber doch,die beiden Helden von ihrem Vorhaben abzubringen,und so betrat man etwa eine Dreiviertelstunde vor Anpfiff den Ground.Dieser ist zwar nicht besonders groß,gefällt mir persönlich aber sehr gut.Auf der einen Seite findet sich eine schöne Tribüne neueren Datums,hinter einem der Tore gibt es dazu leicht marode Stehränge im Mini-Format,und auf der Gegengeraden laden ein paar Holzbänke zum Sitzen ein.War aber erstmal egal,denn die ganze Crew stürzte sich erstmal auf den Verpflegungsstand,zum grossen Bosner-Futtern.Noch kurz Smalltalk mit 'nem Linzer gehalten,und schon liefen die Teams ein,was die Blau-Weissen zu einer geilen Pyroshow mit Rauch und Bengalen veranlasste.Zufrieden stellte man sich in die Ecke der Tribüne zu den Linzern,mit denen noch etwas getalkt wurde,und verfolgte eine sehr mittelmässige erste Hälfte.Die Pause wurde zum Test der Stadionkneipe genutzt,wo sich einige doch sehr kaputte Gestalten tummelten...
Durchgang zwei bot dann immerhin zwei Tore,die vom nimmermüden Mob ausgiebigst bejubelt wurden, und nachdem man sich noch am Fanstand eingedeckt hatte,machte man sich zufrieden auf den Rückweg.Bei Aicha vorm Wald war dann die A 3 komplett gesperrt,und so kam bei mir nochmal kurzzeitig Wut hoch,da ganze Horden von LKW mit teilweise nur 10 km/h die Berge der Umleitung hochkrochen.Naja,irgendwann war auch dieses Ärgernis überstanden,und nachdem die beiden Compadres wieder in Steinach abgesetzt wurden,erreichte ich Punkt Mitternacht wieder die heimische Wohnung.Alles in allem ein gepflegter,aber geiler Kurztrip.