Spielberichte  /  Ausland

FC Kopenhagen - BK Frem Kopenhagen

Holger  2003/09/20

Dänemark: FC Kopenhagen - BK Frem Kopenhagen

Dänemark: Superliga
Stadion: Parken
Zuschauer: 17000 (1000 Gäste)
Ergebnis: 2:0 (1:1)

In der Halbzeitpause ging ich dann nochmals zum PARKEN zwecks Ticketerwerb.
Leider waren die Kartenschalter immer noch zu. Dann aber sprach mich ein Typ an, ob ich auf der Suche nach Tickets sei. Als ich bejahte meinte er, dass er Karten in Wert von 110 Kronen für 70 zu verkaufen hätte. Ich dachte erst, er wolle mich verarschen und will 170 Kronen. Aber als er versicherte, dass dem nicht so sei schlug ich natürlich sofort zu. Gutes Geschäft gemacht....*g*
Da ich ja nun ja schon ne Karte hatte, konnte ich problemlos noch pünktlich zum Spiel
FC- Frem kommen. Das Parken ist ein All-seater der starken Arena-Charakter besitzt. Mir gefiel der Ground gut, bis auf die Tatsache, dass die Ränge unheimlich steil nach oben gehen und ich einen Platz in den "Upper-Seats" hatte.
Schlecht für Leute, die sich in der Höhe unwohl fühlen......*gg*
Egal, in der 1 Halbzeit war dass Spiel ausgeglichen. Der dänische Meister war optisch überlegen, aber der Aufsteiger Frem wirkte sogar gefährlicher vor dem Tor.
Dennoch führte der FC durch einen - aus meiner Sicht - berechtigten Elfer mit 1:0.
Die Gästespieler sahen das allerdings anders und protestieren kurz aber heftig.
In der 2. Halbzeit vergab der FC kurz nach der Halbzeit 2 Riesenchancen zum 2:0.
Dann kamen wieder die Gäste besser ins Spiel und hatten ihrerseits 2 Gelegenheiten.
Gut 10 Minuten vor Schluss wurde ein alter Bekannter aus der Bundesliga eingewechselt:
Und zwar Jörgen Petterson, früher bei Gladbach und Lautern aktiv.
Und siehe da: Er machte wenig später tatsächlich das 2:0!!!
Tja, das nennt man dann wohl glückliches Händchen. *g*
Zuschauerzahl war übrigens gut 17000. Die Stimmung war naja Durchschnitt. Viele rannten ständig raus, um sich Popcorn, o. ä. zu besorgen.

Nach dem Spiel stiefelte ich wieder zurück zum Hauptbahnhof, da ja schon um 18.51 mein Zug gen Heimat fuhr. Um 10 früh am Montag war ich wieder in Münchberg.
FAZIT: Geile Tour, Hofer fahr im November nach Kopenhagen-Du wirst es nicht bereuen!